Leinenaggression

Leinenaggression beim Hund 2017-04-18T15:39:08+00:00

LEINENAGGRESSION VERHINDERN

Vielleicht kennen Sie das auch. Eigentlich haben Sie den liebenswertesten Hund überhaupt zu Hause. Doch wehe, wenn es auf dem Spaziergang ein Zusammentreffen mit anderen Hunden gibt. Dann mutiert der Vierbeiner zum respektlosen Rüpel. Er bellt wie verrückt, zerrt an der Leine und würde sich am Liebsten auf den Kontrahenten stürzen.

EIN TYPISCHER FALL VON LEINENAGGRESSION

Häufig ist ein solches Verhalten des Hundes für seinen Besitzer unerfreulich und auch kräftemäßig kaum zu stemmen. Von unangenehmen und bissigen Kommentaren anderer Hundebesitzer und Passanten mal ganz abgesehen. Da werden dann Strategien entwickelt, um derartigen Konflikten möglichst aus dem Weg zu gehen. Spaziergänge werden zu Zeiten unternommen, an denen kaum mit anderen Hunden zu rechnen ist. Bestimmte Wege und Regionen werden gänzlich gemieden. Leider leidet darunter auch die Lebensqualität des Hundehalters und schnell kann es so zu Unstimmigkeiten im Mensch-Hund-Team kommen.

WELCHE URSACHEN LIEGEN VOR?

Grundsätzlich geht man davon aus, dass ein Hund, der im Freilauf völlig verträglich ist, sich aber an der Leine aggressiv verhält, ein Leinenaggressionsproblem hat. In den allermeisten Fällen richtet sich die Aggression gegen andere Hunde, kann unter Umständen aber auch gegen Menschen gezeigt werden. Meist ist dieses Verhalten auf Unsicherheit zurückzuführen und hat nichts mit Dominanz zu tun. Negative Erlebnisse oder eine falsche Verknüpfung von Ereignissen können dafür verantwortlich sein. Stellen Sie sich beispielsweise vor, der Hund wurde einmal gebissen, als er selbst angeleint und nicht in der Lage war, sich zu verteidigen bzw. die Flucht anzutreten. Es könnte aber auch sein, der Hund ist einfach nur frustriert, weil er nicht zu andern Hunden gelassen wird und entwickelt aus dieser Frustration eine Aggression. Die Stimmung des Halters spielt eine ebenso große Rolle.

WIE WIR IHNEN HELFEN KÖNNEN!

Ganz klar steht auch hier die Ursachenforschung an erster Stelle. Warum zieht Ihr Hund an der Leine und verhält sich aggressiv? Dazu beobachten wir ihn in unterschiedlichen Situationen und erarbeiten dann einen Anti-Aggressions-Trainingsplan. Dazu beziehen wir Sie natürlich mit ein und erläutern Ihnen, wie Sie diesen Plan in die Tat umsetzten können. Haben Sie Fragen oder Schwierigkeiten bei der Umsetzung, dann bieten wir Ihnen auch unsere Hilfe am Telefon. Zögern Sie nicht, packen Sie das Übel an der Wurzel und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Haben Sie diese Symptome wiedererkannt?
Dann lassen Sie uns loslegen!

ZUM KONTAKTFORMULAR